Ein digitales Band zu Sylter Kindergärten und Schulen

Ein Zeitungsbericht aus der Sylter Rundschau vom 09.04.20:

SYLT Keiner weiß, wie lange die Schließung der Betreuungseinrichtungen noch andauern muss. Von einem Tag auf den Anderen keine Freunde mehr sehen und nur allein oder mit den Geschwistern spielen können. Eltern, die ihre Kinder plötzlich zu Hause unterrichten, sie beschäftigen und ihnen den Kita beziehungsweise Schulalltag ersetzen. Eine große Herausforderung, die in manchen Familien noch durch Homeoffice erschwert wird.

Viele Eltern haben die Zeit positiv genutzt und haben viele gute

Beschäftigungsideen umgesetzt. Zum Glück lädt die Sonne nun alle ein, zumindest im eigenen Garten zu spielen.

Aber die anhaltende Dauer der Krise macht allen große Sorgen, da auch die wirtschaftliche Situation vieler Familien zunehmend schwieriger wird.

Die Mitarbeitenden des Gemeinnützigen Vereins für Jugenderholung e.V. (GVfJ) vermissen die Arbeit mit den Kindern in ihren Kitas und Betreuungsangeboten an Schulen sehr. Sie möchten die Familien unterstützen und den Kindern Freude, ein Gemeinschaftsgefühl und Bildungsangebote vermitteln. Außerdem möchten sie den Eltern in diesen herausfordernden Zeiten beratend zur Seite stehen. So entstand die Idee, dass alle Einrichtungen über eine Homepage mit den Kindern und deren Familien im Kontakt bleiben können. Viele kreative Ideen zur Beschäftigung sind entstanden, die nun die Kinder aus ihren Kitas und Schulen erwartet. Sie erleben ihre Erzieher beim Vorlesen, basteln, tanzen und singen und erhalten so ein Stück Kita- beziehungsweise Schulalltag auf digitalem Wege.

Darüber hinaus bietet jede Einrichtung auch ein Beratungstelefon an. Hier finden

Eltern ein offenes Ohr, einfach mal jemanden zum Zuhören, wenn die Ideen zur Beschäftigung der Kinder ausgehen, die Nerven im Alltag mal blank liegen, oder die finanzielle Situation drückt und es vielleicht eine neue Perspektive braucht, wie sich Probleme lösen lassen.

Auch die Schulsozialarbeiter der Sylter Grundschulen stehen Kindern und Eltern telefonisch beratend zur Seite und sind ebenfalls über eine eigene Homepage zu erreichen. sr

+3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.